Ablauf einer Psychotherapie

1 Die Psychotherapeutische Sprechstunde

 

In einer Psychotherapeutischen Sprechstunde geht es um Ihr persönliches Anliegen, Ihre Fragen und Ihre Wünsche an die Therapie. 


In diesem unverbindlichen Kennenlerngespräch können Sie prüfen, ob Sie sich ausreichend wohlfühlen und verstanden fühlen - eine sehr wichtige Basis für eine gelingende Behandlung. 

 

Auf Wunsch erhalten Sie von mir eine erste diagnostische Einschätzung und eine individuell auf Sie zugeschnittene Behandlungsempfehlung. 


Im Anschluss prüfen wir gemeinsam, ob weitere Behandlungstermine in meiner Praxis für Sie zielführend sein können. Gerne berate ich Sie auch zu alternativen Hilfsangeboten.

2 DIE Probatorischen Sitzungen (Probesitzungen)

 

In etwa drei bis vier Probesitzungen können Sie die therapeutischen Methoden und Techniken ausprobieren und prüfen, ob dies hilfreich ist für die Bewältigung Ihres persönlichen Anliegens. 


Es erfolgt eine ausführliche Anamnese Ihrer Beschwerden, Ihrer Lebensgeschichte und Ihrer individuellen Wünsche und Ziele - in therapeutischen Gesprächen und mithilfe standardisierter Fragebögen. 

 

 

3 DIE PSYCHOTHERAPIE


Der Inhalt einer Psychotherapie orientiert sich an Ihrem ganz individuellen Anliegen und Ihren Therapiezielen. Ich biete Ihnen verschiedene therapeutische Techniken und Übungen sein - Sie entscheiden, was für Sie hilfreich ist und was nicht - und was in den Alltag mitgenommen werden möchte.

 

Die Wirkungsweise einer Psychotherapie (nach Klaus Grawe):

  • eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung, in der Sie sich akzeptiert und verstanden fühlen
  • die Bewusstwerdung Ihrer Bedürfnisse, um diese auf gesunde Weise versorgen zu können (Motivationale Klärung)
  • das Erleben von Gedanken, Gefühlen, körperlichen Reaktionen und Handlungsmpulsen im Hier und Jetzt (Problemaktualisierung)
  • neue Handlungsstrategien, um mit den Schwierigkeiten u.zugehen (Bewältigung)
  • das Wiederentdecken Ihrer eigenen Fähigkeiten und Stärken (Ressourcenaktivierung)

Die Dauer einer Psychotherapie ist individuell sehr unterschiedlich - je nach Anliegen, Motivation, Prognose usw. übernimmt Ihre Krankenversicherung die Kosten für 12 - 80 Therapiestunden. 


Häufig werden zum Ende einer Behandlung hin die Abstände zwischen den Sitzungen vergrößert. Dies kann helfen, das Gelernte im Alltag zu erproben, Rückfällen vorzubeugen und die Therapie zufriedenstellend abzuschließen.